english русский язык portuguêse español español

13.09.2018 Friesland Kabel auf der SMM

Mit mehr als 2.200 Ausstellern und rund 50.000 Fachbesuchern aus allen Teilen der Erde hält die alle zwei Jahre stattfindende SMM (Shipbuilding, Machinery & Marine Technology) in Hamburg die Position als weltweit führende Messe der maritimen Industrie.

Auch die SMM 2018 war wieder Kaleidoskop für die Trends der Branche. Laut Veranstalter kamen mehr als die Hälfte aller Besucher, um neue Technologien kennen zu lernen und Innovationen für sich und Ihre Unternehmen zu entdecken.

Messeneuheiten von Friesland Kabel
Viel zu entdecken gab es auch wieder am Stand von Friesland Kabel: Zum Beispiel die brandneuen Kabel mit Aluminiumleiter von Helkama. Sie sind eine kostengünstige und zudem gewichtssparende Alternative zu den herkömmlichen Kupferkabeln. Bei immer mehr steigenden elektrischen Anwendungen auf den Schiffen und damit ständig steigenden Kabelbedarf fällt das buchstäblich ins Gewicht – Einsparungen von 30% sind durchaus möglich!

Eine echte Arbeitserleichterung und ebenfalls aus dem Hause Helkama sind die neuen Kabel der „Rip-Cord“ Generation. In deren Außenmantel sind zwei extrem reißfeste Textilbänder integriert. Man muss einfach nur ein kleines Stück Kabel abisolieren, um die Bänder freizulegen. Danach wickelt man sie um eine Bohrmaschine, und kann dann ganz einfach größere Mengen abisolieren. Das Demo-Video können Sie hier sehen: (https://www.youtube.com/watch?v=GAtYMBVGOHk)

Und um einen Kreuzfahrtriesen unter allen Umständen immer in einen sicheren Hafen zu steuern („Safe Return to Port“), auch dafür leistet Friesland Kabel einen Beitrag. Denn bei einem Brand an Bord müssen Kabel möglichst lange erfolgreich Widerstand leisten. Sie müssen halogenfrei sein, schwer entflammbar, selbstverlöschend, mit geringer Brandfortleitung und minimaler Rauchentwicklung. Die neuen Helkama-Kabel, gemeinsam mit Friesland Kabel entwickelt, gehen noch einen Schritt weiter: Die feuer- und salzwasser-beständigen Kabel bieten einen zusätzlichen Funktionserhalt von drei Stunden.

Hoher Besuch aus der Schweriner Staatskanzlei
Besonders gefreut hat uns auch, dass Reinhard Meyer, Chef der Schweriner Staatskanzlei und damit rechte Hand von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, uns die Ehre erwies. Nicht ohne Grund, denn schließlich investiert Friesland Kabel aktuell massiv in ein neues Logistikzentrum am Standort Wismar - in unmittelbarer Nähe zu den MV Werften. Dort entstehen derzeit die neuen Megaliner der „Global Class“, für die Friesland Kabel Schiffskabel liefert.


zur Übersicht

Ihr Ansprechpartner

 

Ihre Anfrage

Newsticker

07.12.2018 Richtfest für neues Logistikzentrum in Wismar

In Wismar entsteht derzeit ein neues Logistikzentrum der Friesland-KabelGmbH. Heute wurde Richtf...

 

weiter